Das Naturrecht – Quellen und Bedeutung für die Gegenwart

„Das Naturrecht ist Ergründung und Begründung des Wesens und des Kriteriums von Recht und Gerechtigkeit“

993 vorrätig

Verfügbarkeit:

Auf Lager

Autor:

Herbert Pribyl und Christian Machek

Preis:

19,90

Über das Produkt:

Das von „Natur aus Rechte“ ist mit der Idee der Gerechtigkeit zu identifizieren, wie Johannes Messner festhielt: „Das Naturrecht ist Ergründung und Begründung des Wesens und des Kriteriums von Recht und Gerechtigkeit“ (Das Naturrecht). Naturrechtliche Prinzipien lassen sich auch von der menschlichen Vernunft erkennen, so der katholische Anspruch. Diese und viele weiteren für unser Zusammenleben essentiellen Grundwahrheiten, die nichts von ihrer Aktualität verloren haben, will dieser Sammelband in Erinnerung rufen. Die Beiträge, die zum großen Teil beim Johannes-Messner-Symposion im September 2013 im Schottenstift in Wien referiert wurden, spannen einen thematischen Bogen, der von den theoretischen Grundlagen des Naturrechts zu sozialethischen und juristischen Aspekten, die in einer Auseinandersetzung zum Naturecht als Beitrag zur Neuevangelisierung unserer Gesellschaft münden. Autoren: Gregor Hochreiter, Maria Raphaela Hölscher, Reinhold Knoll, Stefan Lakonig, Christian Machek, Karl-Heinz Peschke, J. Hanns Pichler, Herbert Pribyl, Josef Spindelböck, Paul R. Tarmann, Wolfgang Waldstein, Rudolf Weiler, Michael Wladika. Mit einem Grußwort von Christoph Kardinal Schönborn.

Im Auftrag der Johannes Messner Gesellschaft

hrsg. von Herbert Pribyl und Christian Machek

Zusätzliche Information

Gewicht 0.580 kg

Informationen:

Verfügbarkeit:

Auf Lager

Buch:

245 Seiten, Englisch Broschur, 24,0 x 16,5

Gewicht:

580 g

Be&Be-Verlag:

Be&Be-Verlag: Heiligenkreuz 2015

ISBN:

978-3-902694-84-3

SKU:

163

Geschenke und Köstlichkeiten aus Heiligenkreuz:

Geschenke und andere Klosterprodukte

Machen Sie Ihren Lieben eine Freude. - Vom Rosenkranz zur Flasche Klosterwein erhalten Sie alles was das Herz begehrt.

Produkte ansehen

Das Naturrecht – Quellen und Bedeutung...

Herbert Pribyl und Christian Machek