Versand:
Nur 2,50 € in alle Länder
Suche

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Bücher

Erkenntnis von Personsein

Erkenntnis von Personsein

Schreiben Sie die erste Kundenmeinung

19,90 €

Verfügbarkeit: Auf Lager

SKU: 189

Autor: Raphael E. Bexten


Paperback, Format 16,4 x 24,0


250 Seiten


Be&Be-Verlag: Heiligenkreuz 2013


ISBN: 978-3-902694-45-4

Bestell-Hotline

Rufen Sie uns einfach an wir freuen uns auf Sie

+43-2258 / 8703-400

Details

Überlegungen zum Mysterium der "Person"

Das eigentlich Selbstverständliche philosophisch zu „ergründen“, so erklärt der Autor den Sinn dieses Buches. Dabei geht es um eine entscheidende Frage unseres Menschseins, der Erkenntnis des Seins von Personen.

Im Hohelied Salomos heißt es: „Mein Geliebter ist mein, und ich bin sein“ (Hld 2,16). So drückt die Liebende ihre Liebe zum Geliebten aus. Diesen „Urausdruck“ der Liebe zwischen Mann und Frau bringt auch der anonym gebliebene Dichter im bekannten ersten überlieferten deutschen Liebesgedicht zum Ausdruck: „Dû bist mîn, ich bin dîn. / des solt dû gewis sîn. / dû bist beslozzen/ in mînem herzen, / verlorn ist das sluzzelîn: / dû muost ouch immêr darinne sîn.“

Wie könnte aber ein Mensch einen anderen lieben, wie könnten sich Mann und Frau in der ehelichen Liebe einander ganz einander schenken, wenn der Liebende sich nicht ganz sicher sein dürfte, dass der Geliebte bzw. die Geliebte auch wirklich ein „Jemand“, eine menschliche Person ist? Das setzt voraus, dass diese Person ein Wesen ist, das geliebt werden kann Wie aber kann man ein „Etwas“, das nicht mehr als ein Stück bloße Materie ist, von einem "Jemand" unterscheiden?

  1. Schreiben Sie die erste Kundenmeinung

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Sie bewerten den Artikel: Erkenntnis von Personsein

Die Zisterzienser des Stiftes Heiligenkreuz im Wienerwald wollen durch ihre CDs und ihre Bücher etwas Schönes für Gott und die Menschen tun.

Der Gregorianische Choral („Chant“) hat die Kraft, die Herzen der Menschen zu berühren und aufzubauen.

Mit ihren Büchern wollen die Mönche, von denen viele an der Hochschule Heiligenkreuz unterrichten, den katholischen Glauben und die christliche Spiritualität besser bekannt machen.