Versand:
Nur 3,50 € in alle Länder
Suche

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Theologisches

Byzantinische Dogmengeschichte

Schreiben Sie die erste Kundenmeinung

17,90 €

Verfügbarkeit: Auf Lager

SKU: 0128

Unterschiedliche politische Interessen, theologische Denkmodelle und Mentalitäten führten 1054 zur Trennung der "Einen Heiligen Katholischen und Apostolischen Kirche" in eine Ostkirche mit byzantinischem und eine Westkirche mit römischem Ritus.


Heute suchen die Römisch-Katholische Kirche und die Orthodoxe Kirche im ökumenischen Dialog nach Einheit und Kommuniongemeinschaft und sind dabei schon weit fortgeschritten.

Bestell-Hotline

Rufen Sie uns einfach an wir freuen uns auf Sie

+43-2258 / 8703-400

Details

Byzantinische Dogmengeschichte. Vom Ausgang des Ikonoklasmus bis zum Untergang Konstantinopels (1453) 

Die Theologie unserer orthodoxen Schwesterkirchen hat ihre Wurzeln bei den Kirchenvätern sowie in der Überlieferung der byzantinischen Theologen und Mystiker. Der Autor zeichnet die Entwicklung der byzantinischen Dogmengeschichte nach und weckt Verständnis für den Geist der Ostkirche des byzantinischen Ritus .

Biographie des Autors: Prof. P. DDr. habil. Ferdinand R. Gahbauer wurde am 29.Mai 1945 in Aidenbach bei Passau geboren, trat 1966 in die Benediktinerabtei Ettal ein, legte 1967 die Profess ab und wurde 1973 zum Priester geweiht. Nach Studien der Philosophie, Theologie, klassischen Philologie, Byzantinistik und Sozialwissenschaften wurde er an der Universität München 1975 zum Dr. phil. und 1983 zum Dr. theol. promoviert. Als Lehrer und Dozent wirkte der Autor am Benediktinergymnasium in Ettal, an der Philosophisch-Theologischen Hochschule in Benediktbeuern und in Sankt Anselmo in Rom. Habiliation 1991 in Alter Kirchengeschichte an der Jesuiten-Hochschule St. Georgen bei Frankfurt, seit 2004 Gastprofessor, seit 2007 ordentlichen Professor an der Päpstlichen Phil.-Theol. Hochschule Benedikt XVI. Heiligenkreuz.

Autor: Ferdinand R. Gahbauer

232 Seiten

Format: 14,0 x 21,0

Be&Be-Verlag:Heiligenkreuz 2010

ISBN 978-3-902694-09-6

  1. Schreiben Sie die erste Kundenmeinung

Schreiben Sie Ihre eigene Kundenmeinung

Sie bewerten den Artikel: Byzantinische Dogmengeschichte

Die Zisterzienser des Stiftes Heiligenkreuz im Wienerwald wollen durch ihre CDs und ihre Bücher etwas Schönes für Gott und die Menschen tun.

Der Gregorianische Choral („Chant“) hat die Kraft, die Herzen der Menschen zu berühren und aufzubauen.

Mit ihren Büchern wollen die Mönche, von denen viele an der Hochschule Heiligenkreuz unterrichten, den katholischen Glauben und die christliche Spiritualität besser bekannt machen.